Burschenverein Aying e.V.
Burschenverein Aying e.V.

Festlchronik

Die Veranstaltung von Festen ist ein ganz wichtiger Bestandteil des Burschenvereins. Seit Ihrem Bestehen haben die Ayinger Burschen immer wieder neue und verschiedene Feste mit den unterschiedlichen Kapellen oder (jetzt) Bands organisiert. Früherer wurden unter anderem Erntetänze, Weinfeste oder Herbstbälle organisiert. Heute werden neben dem Maitanz und dem Dorffest im Herbst zwei Tage hinweg die große Halloween Party gefeiert, die die Braue-reihalle jedes Mal zum Beben bringt.
Die Feste des Burschenvereins sind weit über die Landkreisgrenzen hinweg bekannt und locken immer sehr viele Besucher nach Aying. Zur Zeit gibt es einige Feste die fast jedes Jahr veranstaltet werden und die aus dem Veran-

staltungsprogramm der Ayinger Burschen schon nicht mehr wegzudenken sind.

Burschentanz (1976 bis 2001)

Der Burschentanz wurde 1976 eingeführt. Er fand immer während des Ayinger Volksfestes im Festzelt der Brauerei Aying statt. Mit Bands wie den Ric Gerty's, Tropical Rain und dann mehr als 10 Jahre mit den Moskitos wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Ob auf der Tanzfläche oder an einer der zwei Bars ein jeder fand immer einen Platz, an dem es ihm besonders gut gefallen hat. Im Mai 2001 fand der letzte Burschentanz während des Volksfestes mit der Band Jamei und der gleichzeitigen Übertragung des Fußball-Champions-League-Finales statt.

Dorffest

Im Sommer 1988 wurde das Dorffest erstmals veranstaltet und ist mittler-

weile aus dem Ayinger Dorfleben nicht mehr wegzudenken. Jedes Jahr können sich wieder Jung und alt bis spät in die Nacht auf unserem Dorfplatz amüsieren.
Viele kulinarische Schmankerl, wie Grillfleisch, Bratwürste, Schnitzel oder Schupfnudeln, dazu die verschiedensten selbstgemachten Salate, werden den Besuchern angeboten. Natürlich dürfen hierbei die frisch gezapften Ayinger Bierspezialitäten nicht fehlen.
Ob beim Steinheben, Hau-den-Lukas, beim Würgsäge schneiden oder in der Hüpfburg für die Kinder - jedes konnte sich vergnügen. Ab dem späten Nachmittag sorgen die "Evergreens" für die musikalische Unterhaltung.
Hier wird eifrig das Tanzbein geschwungen und an der Bar ist für die nötige Abkühlung gesorgt. Erst spät in der Nacht gehen die letzten mit der einhelligen Meinung nach Hause: "Das war wieder ein gelungenes Fest".

Schaumparty (2002, 2003 und 2005)

Am Ende des Jahres 2001 war die Vorstandschaft der Meinung, dass unser Jahresprogramm noch nicht ausreichend ist und ein zusätzliches Fest veran-

staltet werden muss.
Auf diese Idee folgten viele lange Diskussionen bis man sich einigen konnte, was gemacht werden soll: Eine Schaumparty! 2002 fand im Festzelt der Brauerei Aying die erste Party mit Hefe 10 statt und wurde trotz anfänglicher Bedenken ein Erfolg. Es war vor allem auch für unsere Mitglieder ein schöner Abend und so wurde 2003 die Fortsetzung vom ersten Teil gefeiert. Die mehr als 1000 Gäste, die an diesem Abend kamen, erlebten die Schaumparty der Superlative. Der Schaum erreichte in dem 150 m² großem Becken eine Höhe von bis zu zwei Metern. kaum einer konnte dem Schaum, der sich zudem im ganzen Zelt verteilt hatte, umge-hen und so wurde es eine Schaumschlacht die sich bis zum nächsten Morgen hinzog.
Die dritte und vorerst letzte Schaumparty fand 2005 statt.

Halloween Party

Die Halloween Partyfindet seit 2001 immer Anfang November in der Lade-

halle der Brauerei Aying statt und ist praktisch der Nachfolger des Burschen-

tanzes. Auf dem zwei Tage andauerndem Fest sorgen Coverbands wie Generation X, Wanted, Shark, Face oder Sphinx für die musikalische Unter-

haltung und bringen damit die Stimmung in der Halle zum Überkochen. Zur Abkühlung und Stärkung stehen den Gästen zahlreiche Bars und Essen-

stände zur Verfügung, an denen mit Sicherheit jeder etwas findet, um sich bis in die frühen Morgenstunden fit zu halten.

Bierfest

Das Bierfest wurde in den Jahren 2015 und 2016 von unserem Verein veranstaltet. Veranstaltungsort war das Bräustodl am Biersee, das ein hervorragendes Ambiente für dieses Festl bot. Das Stodl war um einem Bierfest gerecht zu werden, immer schön geschmückt und mit vielen Sachen verziert. Die Band "Scheeomnei" spielte in beiden Jahren als Band und sorgte für gute Stimmung unter den Feiernden. In der Bar, die noch vom Burschenfest 2014 im Stadl halb aufgebaut steht, ließ man dann das Festl gerecht ausklingen.

Bilder sind auf der Website genügend zu finden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Burschenverein Aying e.V. 2017